JPh Logo
 
Facebook - Like

Nr. 41/2014 - Metaphern als strenge Wissenschaft

Cover No. 41

Editorial

Schwerpunkt: Metaphern als strenge Wissenschaft

  • Zur Einleitung: Metaphern als strenge Wissenschaft (Alexander Friedrich, Petra Gehring, Andreas Kaminski)
  • Philosophisches Heimweh. Eine metaphorologische Studie zur Phänomenologie Edmund Husserls (Alexander Friedrich)
  • Metaphorologisch unmusikalisch. Zu Heideggers Metaphernkritik (Andreas Großmann)
  • Was heißt es, dass eine Metapher absolut ist? Metaphern als Indizien (Andreas Kaminski)
  • Wer hat Angst vor grünen Gläsern? Eine These zu Historizität und Normativität der Metametaphorologie (Christian Strub)
  • Beispiel, Metapher, Äquivalenz: Seitenblick auf andere Möglichkeiten (Anselm Haverkamp)
  • Zur topologischen Ordnung von Metaphern. Ein methodologischer Zugang (Andreas Brenneis)
  • Suchen als Methode? Zu einigen Problemen digitaler Metapherndetektion (Petra Gehring und Iryna Gurevych)

Rezensionen, Literaturhinweise

Sammelrezension

  • Bourdieu und die Wissenschaften (Martin W. Schnell)

Neuere Literatur

  • Alice Koubová: Self-Identity and Powerlessness (M. Dornberg)
  • Andreas Gelhard/Thomas Alkemeyer/Norbert Ricken (Hg.): Techniken der Subjektivierung (Chr. Grabau)
  • Alexandre Koyré: Paracelsus (M. W. Schnell)
  • Jacques Rancière: Die Nacht der Proletarier (Chr. Sternad)
  • Tierstudien 03/2013: Tierliebe (M. Huth)
  • Kristin Zeiler/Lisa Folkmarson Käll (Hg.): Feminist Phenomenology and Medicine (S. Stoller)

Neuerscheinungen

Impressum

Dieses Heft bestellen ...

Für Ihre Literaturverwaltung: Bibliografische Angaben der Schwerpunktartikel in gängigen Formaten

Suche J o u r n a l  Phänomenologie bei ZDB, worldcat, Google Scholar oder Scirus

down ISSN 1027-5657 JPh Logo
25.04.2015 www.autor