Schwerpunkt

J.Sternagel, /SelinGerlek, : Poesie als Möglichkeit der Begegnung, S.4-7

H., I.: Das Blau des Himmels, der Chor., S.8-8

Gerlek, Selin: Das verwundete Gedicht. Derrida – für Celan, S.9-15

Mühleis, Volkmar: Vom Nachdichten und Nachsinnen – Ein phänomenologisches Skizzenblatt, S.16-20

Sequeira, Jessica: Himmlische Körper, S.21-23

Mersch, Dieter: Sprünge. Dichtung als Theorie-Praxis, S.24-33

Sternagel, Jörg: Ungesichertes Denken. Warum der Angelus Novus zurückblickt, S.34-40

Schäfer, Elisabeth: Vom Geheimnis einer verborgenen Geschichte und flüchtig gezeichneten Tränen. Philosophie und Literatur, S.41-53

Rezensionen

Stefan Niklas (Hg.): Ernst Cassirer in systematischen Beziehungen (Khelifa, N. Ben) S.54-55

Francois Dosse: Cornelius Castoriadis (Schnell, M. W.) S.56-60

Kristin Drechsler, Christoph Jamme (Hg.): 10 Minuten Philosophie (Daiber, D.) S.61-56

Anke Graneß, Martina Kopf, Magdalena Kraus: Feministische Theorie aus Afrika, Asien und Lateinamerika (Seitz, S.) S.57-61

Moritz von Kalckreuth, Gregor Schmieg, Friedrich Hausen (Hg.): Nicolai Hart- manns Neue Ontologie und die Philosophische Anthropologie (Möckel, Chr.) S.62-66

Andrea Sabisch: Bildwerdung. Reflexionen zur pathischen und performativen Dimension der Bilderfahrung (Kristensen, S.) S.67-67

Jessica Sequeira: Other Paradises. Poetic Approaches to Thinking in a Technological Age (Lang, Ruth) S.68-69

P. Singer: Inklusion und Fremdheit. Abschied von einer pädagogischen Leitideologie (Klinnert, L.) S.70-71

Sabine Till: Die Stimme zwischen Immanenz und Transzendenz. Zu einer Denkfigur bei Emmanuel Lévinas, Jacques Lacan, Jacques Derrida und Gilles Deleuze (Gerlek, S.) S.72-74

Zitronenecke

Gehring, P.: Oliver Marchart, Renate Martinsen (Hrsg.): Foucault und das Politische. Transdisziplinäre Impulse für die politische Theorie der Gegenwart, S.75-3